STADTWANDELN in Witzenhausen

"Wandelrundgang durch die essbare Stadt Witzenhausen - UnvergEssbar"

Mit Schirm, Charme und Kürbissen geht es durch die Stadt im Wandel- und
der soll schließlich auch schmecken!
Auf dem Rundgang haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit die Essbare
Stadt zu erriechen, erschmecken, zu befühlen und schließlich auch noch
mitzugestalten.

Die Theorie soll dabei auch nicht zu kurz kommen, aber dennoch
kurzweilig gestaltet sein.
Was haben Bienen mit der Architektur des 21. Jahrhunderts zu tun? Peak
Soil, Solidarische Landwirtschaft und moderne Mini-Allmenden, wie stehen
diese Begriffe im Bezug auf die historisch gewachsenen Kulturlandschaften im Werraland?
Was können und sollten wir von unseren Vorfahren lernen, adaptieren und
neu aufgreifen um für ein postfossiles Zeitalter im Nahrungsbereich
gewappnet zu sein?

In Witzenhausen gibt es nicht alleine durch die Universität der
ökologischen Agrarwissenschaften seit vielen Jahren Forschung zu Themen
wie Ernährungssouveränität und Bekämpfung des Welthungers, sowie
zahlreiche praktische Anschauungsbeispiele urbaner und kleinbäuerlicher
Landwirtschaft.

Auch Transition Witzenhausen hat einige praktische Akzente im
Stadtbereich gesetzt, die nun sowohl zur Gemeinschaftsbildung, als auch
zu populärwissenschaftlichen Forschungszwecken dienen.

Seid willkommen, Teil der Essbaren Stadt zu werden – sie ist garantiert
unvergEssbar! 

Termine

STADTWANDELN-Tour: UnvergEssbar


> > >  RUNDGÄNGE AUF ANFRAGE!  < < <


Anmeldung & Infos:

info@ttwitzenhausen.de 
T. 05542 6170347 (auch AB)

ttwitzenhausen.de 


sowie in der Touristikinfo
Ermschwerder Strasse 2
37213 Witzenhausen 
T. 05542 600121